Über mich

Mein Weg


Vor 20 Jahren schloss ich eine private Rentenversicherung ab und etwas später folgte eine Riesterrente. Damals dachte ich, ich könnte das Thema Vorsorge abhaken.

Leider hatte ich zu dieser Zeit keinerlei Interesse an Finanzen. Das Thema erschien mir grau, langweilig und eher anstrengend. Stattdessen widmete ich mich lieber der Schauspielerei, dem Gesang und dem Studium alternativer Heilkünste.

Wie viele Menschen vertraute auch ich darauf, dass etwas, was alle machen, nicht schlecht sein kann. Ich verließ mich einfach auf meinen Finanzberater.

Was alle machen, kann doch nicht schlecht sein? Ich vertraue einfach meinem Finanzberater.

Doch 13 Jahre später folgte das böse Erwachen:

Meine Altersvorsorgeverträge erwiesen sich aufgrund hoher Kosten und zahlreicher anderer Nachteile als nutzlos.

Der Versuch einer Rückabwicklung scheiterte aufgrund der viel zu eindimensionalen Vorgehensweise des Dienstleisters.

Also kündigte ich meine Verträge, verlor Geld und musste wieder von vorne beginnen.

Ich verlor Geld und musste wieder von vorne beginnen.

Inzwischen ist mir klar, dass es für jemanden wie mich (wenig Kapital, keine Finanzbildung, keine Verbindung zu Vermögenden als Mentor) damals kaum Alternativen gab.

2019 traf ich schließlich meine Mentoren. Und ich hatte wirklich großes Glück. Denn während es anderswo vorrangig um Abschlüsse und Provisionen ging, stand hier von Anfang an echte finanzielle Aufklärung im Mittelpunkt.

Der aufrichtige Wunsch, Menschen zu helfen und etwas Wertstiftendes und ethisch Vertretbares in die Welt zu bringen, passte perfekt zu meinem Gerechtigkeitssinn. Ich wollte andere davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen wie ich.

Andere davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen.

Heute setze ich mich als Finanzmentorin für finanzielle Aufklärung ein. Ich gebe Workshops und führe 1:1-Gespräche, in denen ich Coaches und andere bewusste Menschen bei der Vermögenssicherung unterstütze.

So haben sie den Kopf frei, können sich voll und ganz ihrer Herzensaufgabe widmen und gleichzeitig ihren Werten treu bleiben.

Foto: David Reisler

Über mich

Mein Weg


Vor 20 Jahren schloss ich eine private Rentenversicherung ab und etwas später folgte eine Riesterrente. Damals dachte ich, ich könnte das Thema Vorsorge abhaken.

Leider hatte ich zu dieser Zeit keinerlei Interesse an Finanzen. Das Thema erschien mir grau, langweilig und eher anstrengend. Stattdessen widmete ich mich lieber der Schauspielerei, dem Gesang und dem Studium alternativer Heilkünste.

Wie viele Menschen vertraute auch ich darauf, dass etwas, was alle machen, nicht schlecht sein kann. Ich verließ mich einfach auf meinen Finanzberater.

Was alle machen, kann doch nicht schlecht sein? Ich vertraue einfach meinem Finanzberater.

Doch 13 Jahre später folgte das böse Erwachen: Meine Altersvorsorgeverträge erwiesen sich aufgrund hoher Kosten und zahlreicher anderer Nachteile als nutzlos.

Der Versuch einer Rückabwicklung scheiterte aufgrund der viel zu eindimensionalen Vorgehensweise des Dienstleisters.

Also kündigte ich meine Verträge, verlor Geld und musste wieder von vorne beginnen.

Ich verlor Geld und musste wieder von vorne beginnen.

Inzwischen ist mir klar, dass es für jemanden wie mich (wenig Kapital, keine Finanzbildung, keine Verbindung zu Vermögenden als Mentor) damals kaum Alternativen gab.

2019 traf ich schließlich meine Mentoren. Und ich hatte wirklich großes Glück. Denn während es anderswo vorrangig um Abschlüsse und Provisionen ging, stand hier von Anfang an echte finanzielle Aufklärung im Mittelpunkt.

Der aufrichtige Wunsch, Menschen zu helfen und etwas Wertstiftendes und ethisch Vertretbares in die Welt zu bringen, passte perfekt zu meinem Gerechtigkeitssinn. Ich wollte andere davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen wie ich.

Andere davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen.

Heute setze ich mich als Finanzmentorin für finanzielle Aufklärung ein. Ich gebe Workshops und führe 1:1-Gespräche, in denen ich Coaches und andere bewusste Menschen bei der Vermögenssicherung unterstütze.

So haben sie den Kopf frei, können sich voll und ganz ihrer Herzensaufgabe widmen und gleichzeitig ihren Werten treu bleiben.

Foto: David Reisler

Kurzform


Foto: Tonia Willumat
Ich bin Expertin für nachhaltige Sachwertstrategien (u.a. Diplom Edelmetallkauffrau) und Assistentin für Finanzberatung (in Kooperation mit einem ausgewählten Finanzberater mit 20 Jahren Erfahrung). Ich gebe Workshops zum Thema finanzielle Aufklärung.

Mein ursprünglicher Beruf: Schauspielerin und Sängerin. Ich bin eigentlich kein Zahlenmensch, das habe ich mir erarbeitet!

Ich habe selbst jahrelange Erfahrung als Coach mit Körper- & Energiearbeit und Persönlichkeitstools wie Human Design, Gene Keys und Astrologie.

Ich bin nicht religiös, aber sehr gläubig. Spiritualität spielt eine große Rolle in meinem Leben.

Ich liebe u.a. Katzen, Tiere, die Natur, gutes naturbelassenes regionales Essen, gute Gespräche, Ehrlichkeit & Klarheit, Yoga, TRX-Training und ich lache viel!

Stationen


Bitte im Querformat ansehen!

Geboren in Hannover

als Tochter eines Angestellten und einer Beamtin. Mama managt die Finanzen. Die Großeltern erhalten noch üppige Renten. Früh werden Sparbücher für die Enkel angelegt.

1996 Umzug nach Berlin

Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz an der staatlichen Musikschule Paul Hindemith.

Ab 2000 als Sängerin & Schauspielerin

tätig. Damals interessiere ich mich überhaupt noch nicht für das Thema Finanzen.

2004 Abschluss einer privaten Rentenversicherung

mit immerhin noch 4% Zinsen zu jener Zeit. Allerdings hat sich angesichts der beträchtlichen Kosten und sinkenden Zinsen bereits damals kaum ein wirklicher Nutzen ergeben.

2004 Coach Zertifikat

Beginn meiner eigenen Laufbahn als holistischer Coach, vorwiegend mit Entspannungstechniken, Körper- und Bewusstseinsarbeit. Ich finanziere mir diese Ausbildung mit dem Sparbuch von meinen Großeltern.

2017 Einreichung meiner privaten Rentenversicherung

zur → Rückabwicklung bei einem Dienstleister, der zu diesem Zeitpunkt zu meinem Unwissen bereits fast insolvent war.

2018 Neuorientierung

Nach 14 Jahren parallel als Künstlerin und als Coach suche ich nach Möglichkeiten, die beiden Welten zu verbinden. In dieser Phase begegne meinen Mentoren im Finanzbereich. Zunächst ist das Finanzthema lediglich ein neues Element in meinem Portfolio als Coach.

2019 Business-Start

im Bereich Versicherungen bei einem unabhängigen Familienunternehmen mit 30 Jahren Erfahrung. Meine Kunden und Kundinnen profitieren von besonderen Rahmenkonditionen, Abgeltungssteuerfreiheit und grünen und nachhaltigen Anlagemöglichkeiten. Besonders ist, dass keine → Bruttotarife bei Kapitalversicherungen verkauft werden, sondern ausschließlich kostentransparente und -günstige → Nettotarife. Diese machen im Neugeschäft bei Lebensversicherungen nur einen Anteil von 0,6% aus, haben aber erhebliche Vorteile für die Kunden.

2020 Scheitern meiner Rückabwicklung

und Pleite des Dienstleisters. Somit steht mir nur der → Rückkaufswert (= eingezahlte Beiträge minus Kosten) zu.

2020 Die Pandemie

bestärkt mich darin, mich auf mein Finanzbusiness zu fokussieren. Ich arbeite von zu Hause aus und mache die Prüfung zur Konzeptverkäuferin für Finanzen (Vorstufe vor Ausbildung zur Versicherungsvermittlerin und -beraterin § 34d GewO). Parallel beschäftige ich mich intensiv mit dem Finanzsystem und mir wird immer klarer: Wir brauchen einen Wandel!

2021 Fokus auf Sachwerte

Angesichts von Pandemie, Inflation und Reformen wächst das Bedürfnis nach Sicherheit. Durch neue Kooperationen mit Firmen aus Liechtenstein und der Schweiz rücken physischen Sachwerte in den Fokus meiner Arbeit, wodurch meine Mandant:innen nun auch währungsunabhängig und steueroptimiert agieren können.

Ich entscheide mich gegen die Spezialisierung im Bereich Versicherungen und überlasse fortan meinem Kollegen die Verantwortung für das wichtige Thema Absicherung und Vorsorge. Dadurch bleibt es meinen Kunden weiterhin als Option erhalten.

2022 Golden Plan Finanzworkshop

In meinen interaktiven Online-Workshop erfahren die Teilnehmer u.a., wie ein solides Finanzkonzept aussieht. Jeder erhält am Ende eine Checkliste, die die Kriterien für eine sinnvolle Anlageform zusammenfasst. Es sind meine ersten Versuche, mein Wissen in eine Form zu bringen und die interaktive Arbeit eignet sich hervorragend zum Sammeln von Erfahrungen.

2023 Diplom Edelmetallkauffrau

Das Edelmetall-Fachstudium an der Trans Pacific University Albertus Magnus bereitet mich optimal auf meine Mandanten im Bereich der physischen Edelmetalle vor.

The Golden Plan

Konzept & Philosophie


Das Motto meiner Arbeit: The Golden Plan ist Konzept und Philosophie zugleich.

Es vereint die Lösungen ausgewählter Partnerfirmen, die für ein stabiles finanzielles Fundament essentiell sind.

Plan spielt auf die Themen Finanzplan und Lebensplans gleichermaßen an. Ein Plan gibt Struktur und erleichtert die Umsetzung. Ein Plan gibt uns auch die Möglichkeit, etwas aus der Vogelperspektive zu betrachten und zu begreifen. Und ein Plan darf jederzeit angepasst werden, sollte er uns nicht mehr dienlich sein.

Mein Human Design Chart (Persönlichkeitsanalysetool) weist das „rechtswinklige Kreuz des Planens“ auf, was u.a. für Organisationstalent spricht.

Gold steht für die Essenz, die Vollkommenheit, das Ewige, das Beständige, für göttliche Kraft, für Unbestechlichkeit und Wertigkeit.

Der goldene Schmetterling in meinem Logo steht für die Transformation, die mit meiner Arbeit einhergeht.

In The Golden Plan spiegelt sich die Mystik längst vergangener Zeiten wider, in der so manches Gesetz zur Sicherung von Vermögen bereits seine Gültigkeit hatte.